Mobiles Internet und Wetter in Portugal

Inzwischen ist es recht einfach, auch in Portugal an günstiges schnelles Internet für den Urlaub zu kommen. Vodafone hat gleich am Flughafen einen Shop, in dem man SIM-Karten mit Datenvolumen kaufen kann. Deren Konditionen haben mich aber nicht überzeugt. Zur Vorbereitung fand ich bei http://www.computer-und-technik-im-wohnmobil.de/mobiles-internet-portugal/ den Hinweis auf den lokalen Anbieter MEO, der Prepaid-SIM-Karten mit 2 GB Datenvolumen für 30 Tage für nur 16 Euro anbietet. Auf der MEO-Webseite gibt es eine Übersicht mit Shops in ganz Portugal. Also steuerten wir gleich am ersten Tag den MEO-Shop im Einkaufszentrum Armazéns do Chiado in Lissabon an. Der Verkäufer sprach, so wie auf der Webseite versprochen, englisch und verstand auch gleich, was ich wollte. Ohne Registrierung waren wir nach 10 Minuten mit der 2GB-Flat ausgerüstet.

Das Wetter im Januar war in Portugal nicht so gut. Das war in der ersten Woche auch nicht dramatisch, da wir eh nur Lissabon und die vielen Museen und Kirchen dort auf dem Plan hatten. In der zweiten Woche ging es an den Atlantic in eine Ferienwohnung. Es regnete immer mal und war recht bewölkt. Zur Planung der nächsten Tage, an denen wir mit dem Mietwagen auch mobil waren, hat mir die relativ zuverlässige Vorhersage des Wetters von Yahoo oder Apple aber nicht mehr ausgereicht. Aus Deutschland kenne ich RainToday von der MeteoGroup. Damit kann man recht gut die nächsten Regengebiete ausmachen und gegebenenfalls woandershin fahren. In Portugal funktionierte diese App aber nicht. Es gibt von der MeteoGroup auch die App MeteoEarth, die genau das leistet. Man bekommt in der Standardversion eine Vorhersage von Wolken, Niederschlag und Temperatur quasi der gesamten Welt für die nächsten 24 Stunden, präsentiert auf einem übersichtlichen 3D-Globus, frei zoom- und schwenkbar. Per In-App-Kauf kann man auch eine Vorhersage für die nächsten Tage erwerben, was für den Urlaub nicht notwendig war. So macht sich die Planung des nächsten Tages recht einfach, man kann Bewölkung, Niederschlag und Temperatur über einzelne Schalter ein- und ausblenden und mit einem Schieberegler die Zeit vor- und zurückspulen. So sieht man schon vorher, wo es regnen wird und wo vermutlich die Sonne scheint und die Ziele danach auswählen.